Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/20/d548395550/htdocs/app550216987/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210
Eischnee aus Kichererbsen?!
Eischnee aus Kichererbsen?!
17487
post-template-default,single,single-post,postid-17487,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
Veganer Eischnee aus Kichererbsen

Eischnee aus Kichererbsen?!

Vielleicht hast Du davon schon mitbekommen, aber es gibt eine Möglichkeit wie man den perfekten Eischnee-Ersatz zaubern kann: und zwar aus dem Sud von Kichererbsen. Unglaublich aber wahr. Ich wollte es ja anfangs kaum glauben aber als ich es dann getestet habe… einfach toll

Übrigens funktioniert das nicht nur mit Kichererbsen, man kann auch allerlei anderen Bohnensorten-Sud nutzen.

Und so einfach geht es:

1Glas Kichererbsen

1/4TL Backpulver

1/4TL Xanthan

50g Puderzucker

Gieße das Wasser der Kichererbsen in eine Rührschüssel und gebe das Backpulver und das Xanthan hinzu. Schlage nun die Zutaten auf höchster Stufe mit einem Rührgerät auf. Das kann gute 5-10 min dauern. Du merkst dann, der Sud wird fest und weiß – wie echter Eischnee eben

Falls Du nun ein Baiser machen möchtest, hebst Du noch etwas Puderzucker darunter. Wenn Du es aber nur zum weiterverwenden bspw. für einen Biskuit-Teig nehmen möchtest, lässt Du den Zucker lieber weg. Davon kommt ja bei den späteren Zutaten genug hinzu

No Comments

Post A Comment