Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/20/d548395550/htdocs/app550216987/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210
Elsässer Flammkuchen auf vegane Art
Elsässer Flammkuchen auf vegane Art
17179
page-template-default,page,page-id-17179,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Elsässer Flammkuchen auf vegane Art

Veganer Flammkuchen mit geräuchertem Tofu
4 kleine Stücke - Dauer: ca. 40min
Teig

400g Weizenmehl (Typ 405)

3EL Sonnenblumenöl

200ml Wasser

1/2TL Salz

Belag

2 Zwiebeln

1 Räuchertofu

1 Knoblauchzehe

200g veganer Sauerrahm (von Soyananda)

3EL Hafersahne

1/2TL gemahlener Muskat

8Stängel Schnittlauch

Salz und Pfeffer

Mit Beginn des Weihnachtsmarkts, weckt sich jedes Jahr bei mir die enorme Lust auf Flammkuchen. Bisher hab ich immer gedacht, dass der Flammkuchen viel zu viele nicht vegane Zutaten benötigt und somit habe ich es mir einfach immer wieder aus dem Kopf geschlagen. Bis heute… da habe ich dann im BioDenns zufällig den veganen Sauerrahm von Soyananda gefunden und musste natürlich gleich zuschlagen. Zusammen mit Räuchertofu und Zwiebel muss ich sagen, schmecke ich kaum einen Unterschied zu dem Original. Ich bin einfach total begeistert von dem veganen Flammkuchen. Die Weihnachtszeit kann also starten

und so geht`s...
  1. Gebe alle Zutaten für den Teig (Mehl, Wasser, Öl und Salz) in eine Rührschüssel und knete es zu einem festen Teig.
  2. Heize den Backofen auf 200Grad Ober- und Unterhitze vor.
  3. Teile den Teig in 4 Stücke und rolle ihn ganz dünn aus.
  4. Schneide den Räuchertofu in feine kleine Stücke und erhitze ihn zusammen mit etwas Öl in der Pfanne bis er goldig braun ist.
  5. Nun kannst Du den veganen Sauerrahm in einer Schüssel mit der Hafersahne vermengen.
  6. Presse die Knoblauchzehe in den Rahm und verrühre alles miteinander.
  7. Würze die Creme kräftig mit Salz und Pfeffer nach. Gebe nun auch den Muskat hinzu.
  8. Schneide die Zwiebel in feine Scheiben.
  9. Lege nun den dünnen Teig auf ein Backpapier auf das Blech und bestreiche ihn mit dem Sauerrahm. Lege die Zwiebelscheiben und den Räuchertofu ebenfalls aus. Nun wieder alles kräftig mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Schiebe das Blech für ca. 18min in den Ofen.
  10.  Sobald die Ränder leicht bräunlich sind, ist der vegane Elsässer Flammkuchen fertig.
  11. Schneide nun den Schnittlauch in feine Scheiben und streue ihn über den Flammkuchen. Guten Appetit
Ich freue mich über eine Bewertung!
recipe image
Rezept
Elsässer Flammkuchen auf vegane Art
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
No Comments

Post A Comment