Vegane und glutenfreie Pancakes
18210
page-template-default,page,page-id-18210,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Vegane und glutenfreie Pancakes

Vegane und glutenfreie Pancake oder Pfannkuchen
Für 2 Personen - Dauer: ca. 15min
Für den Teig

100g Buchweizenmehl

60g glutenfreie Haferflocken

20g Kokosmehl

1TL Backpulver

Kokosöl

2TL gemahlener Zimt

2TL Reissirup

400ml Wasser

1Prise Salz

Vorschläge für den Belag

Apfelmus

Gemahlener Zimt

Vegane Nuss-Nougat-Creme

Frische Früchte

Vegane Pfannkuchen oder vegane Pancakes gibt es immer wieder bei uns zu Hause, gerade wenn es mal schneller gehen muss. Ob mit süßen Zutaten gefüllt oder herzhaft: Pancakes gehen immer ;). Ich versuche gerade immer weniger Gluten zu mir zu nehmen und wollte aber natürlich nicht auf meine Pancakes verzichten. Also habe ich versucht, den Teig mit glutenfreien Zutaten zu zubereiten. Buchweizen nehme ich da ich es einfach gerne haben und Haferflocken weil ich sie zuhause hatte :). Das Kokosmehl muss nicht unbedingt sein, man kann es auch einfach weglassen wenn man es nicht hat. Wichtig bei den Haferflocken ist dass sie glutenfrei sind, natürlich vorausgesetzt Dir ist es wichtig, dass die Pancakes glutenfrei sind ;).

Zum anbraten nehme ich immer Kokosöl, ich finde, da werden die glutenfreien Pfannkuchen einfach am Besten und brennen nicht an.

und so geht`s...
  1. Gebe die glutenfreien Haferflocken in Deinen Mixer oder falls vorhanden eine Mehlmaschine. Mahle die Flocken zu feinem Mehl.
  2. Nun gibst Du das Haferflockenmehl, Buchweizenmehl, Kokosmehl und das Backpulver in eine Schüssel. Tipp: Falls Du kein Kokosmehl hast, nimmst Du einfach mehr von dem Buchweizenmehl.
  3. Gebe den Zimt und die Prise Salz hinzu.
  4. Nun nimmst Du ein Handrührgerät und vermengst alles miteinander. Gebe langsam das Wasser hinzu und verrühre die Zutaten, bis Du einen glatten Teig hast. Tipp: Der Teig sollte nicht zu fest sein, schütte ruhig noch etwas Wasser hinzu. Falls Du Mineralwasser hast, umso besser. Der Teig wird dann noch fluffiger. Geht aber auch mit Leitungswasser ;).
  5. Gebe nun den Reissirup hinzu. Tipp: Hier kannst Du natürlich jede Art von Süßungsmittel nehmen: Argavensirup, Zucker, Apfelsüße etc.
  6. Nehme eine Pfanne und schalte den Herd auf mittlere Temperatur.
  7. Gebe 1EL Kokosöl in die Pfanne und ca. 4EL von dem Pancake-Teig. Brate den veganen Pancake nun auf beiden Seiten gut an, bis er hellbraun und kross ist.
  8. Wiederhole dies nun bis der Teig aufgebraucht ist.
  9. Serviere die vegan glutenfreien Pancakes noch warm mit Apfelmus, Zimt, Nuss-Nougat-Creme oder frischen Früchten <3.

Das könnte Dir auch gefallen

Ich freue mich über eine Bewertung!
recipe image
Rezept
Vegane und glutenfreie Pancakes
Vorbereitungszeit
Kochdauer
Gesamtdauer
Bewertung
2.51star1star1stargraygray Based on 2 Review(s)
No Comments

Post A Comment