Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/20/d548395550/htdocs/app550216987/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210
Veganteller | No Egg – Die Ersatzmöglichkeiten für Eier
Veganteller | No Egg – Die Ersatzmöglichkeiten für Eier
16305
post-template-default,single,single-post,postid-16305,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

No Egg – Die Ersatzmöglichkeiten für Eier

Gerade auf Kleiderkeisel eine sehr coole Grafik entdeckt, die deutlich beschreibt welche Möglichkeiten es gibt Eier in Kuchen, Gebäcken oder Hauptspeisen zu ersetzen. Grundsätzlich gilt aus meiner persönlichen Erfahrung die Regel: „Hast du ein Ei im Rezept, lass es weg. Sind es mehr als 3 – Such dir ein neues Rezept. :)“

Wenn Du für ein Rezept 2 oder 3 Eier benötigst, gibt es verschiedene Möglichkeiten diese zu ersetzen. Hier nochmals, was die Grafik zeigt:

Pro erforderndes Ei…

– kannst du 80g Apfelmuss oder 1 Banane verwenden.

– 1EL gemahlene Chia – oder Leinsamen mit 3EL Wasser mischen.

– Eine andere Möglichkeit ist 1EL Sojamehl mit 3EL Wassern mixen oder Du machst Dir dein eigenen Ei-Ersatz…

– Selbstgemachter Ei-Ersatz: Dazu benötigst Du 2EL Mehl, 1TL Bachpulver, 1EL Sonnenblumenöl, 2TL Wasser.

– Auch 80g Seidentofu ist eine gute Alternative zu 1Ei.

Nach meiner Erfahrung hat Seidentofu und die Sojamehl-Mischung den geringsten Beigeschmack in einem Rezept. Banane und Apfelmuss schon eher, da beide auch eine gewisse Süße mitbringen. Gerade bei Bananen musst du aufpassen, da sie einen intensiven Geschmack hat, was natürlich ein Rezept auch geschmacklich verstärken kann. Chia – oder Leinsamen machen sich als Alternative sehr gut in nussigem Gebäck.

 

No Comments

Post A Comment