Mediterranes Ofengemüse mit Hummus Dip
17813
page-template-default,page,page-id-17813,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Mediterranes Ofengemüse mit Hummus Dip

Mediterranes Ofengemüse mit Hummus Dip
Für 2 Personen - Dauer: ca. 40min

3 große Kartoffeln

2 Karotten

1 Zucchini

2 Zwiebeln

1 Aubergine

100g Bohnen

Olivenöl

Paprikapulver

Thymian

Oregano

Majoran

Rosmarin

Kreuzkümmel

Salz und Pfeffer

1Glas Kichererbsen

2 Knoblauchzehen

4TL Tahin

2TL Paprikapulver

1TL Kreuzkümmel

3TL Zitronensaft

1TL Salz

1TL schwarzer Sesam

Quinoa (optional)

1EL Gemüsebrühe

Nach einer kleineren Pause bin ich wieder zurück mit neuen frischen und leckeren Rezepten. Dieses Mal im Petto: Frisches Ofengemüse auf mediterrane Art mit Quinoa und Hummus Dip. Wo soll ich anfangen, das sind so viele leckere Sachen in einem Gericht: Verschiedenes saisonales Gemüse, welches eine tolle Farbe auf dem Teller ergibt. Das Quinoa, welches sehr gesund ist und super als Beilage ohne viel Gewürz schmeckt. Hummus: meinen Lieblings-Dip, welchen man wirklich fast zu jedem Hauptgang servieren kann. Mit den Gewürzen experimentiere ich jedes Mal aufs Neue herum und habe dieses Mal aber eine echt leckere Mischung gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. In diesem Rezept habe ich als Beilage Quinoa verwendet, sehr gut passt aber auch Reis, Buchweizen oder Couscous. Viel Spaß beim Kochen!

und so geht`s...
  1. Heize den Backofen auf 200Grad Unter- und Oberhitze vor.
  2. Schäle die Kartoffeln und die Karotten, schneide sie in grobe Scheiben und gebe sie in eine große Schüssel.
  3. Schneide das restliche Gemüse in grobe Stücke und gebe es ebenfalls in die Schüssel.
  4. Nun gibst Du eine große Menge, ca. 9EL Olivenöl über das Gemüse und vermengst es gut.
  5. Dann können auch schon direkt die Gewürze (jeweils ca. 1,5TL) hinzugegeben werden. Alles gut vermengen und auf ein Backblech mit ausgelegtem Backpapier geben.
  6. Nun gibst Du das Blech für ca. 35min bei 200Grad in den Backofen.
  7. Wenn du Quinoa, Reis oder Buchweizen (je nach Deiner Wahl) als Beilage servieren möchtest, setzt Du ein Topf Wasser mit Gemüsebrühe auf und kochst es nach Packungsanweisung.
  8. Beginnen wir nun mit dem Hummus: Dafür lässt Du die Kichererbsen abtropfen und fängst die Flüssigkeit in einem Glas auf. Wasche die Kichererbsen mit Wasser ab und gebe sie in einen Mixer. (Ein Pürierstab tut’s auch)
  9. Nun gibst Du alle restlichen Zutaten hinzu und mixst alles kräftig miteinander. Wenn die Konsistenz noch zu trocken ist, gibst Du einfach Stück für Stück etwas von dem abgegossenem Kichererbsen-Sud hinzu.
  10. Zum Schluss streue etwas schwarzen Sesam darüber und serviere es mit dem Gemüse frisch aus dem Ofen

Ich würde mich sehr über eine Bewertung freuen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Ich freue mich über eine Bewertung!
recipe image
Rezept
Käsespätzle auf vegane Art
No Comments

Post A Comment